Kontakt

AGW c/o

Diakonie für Bielefeld gGmbH

Schildescher Str. 101-103

33611 Bielefeld

fon 0521. 988 92-700

marc.korbmacher[at]diakonie-fuer-bielefeld[dot]de

Arbeitsgemeinschaft Wohlfahrtsverbände Bielefeld

Die freien Träger der Wohlfahrtspflege – Wohlfahrtsverbände – leisten in der Bundesrepublik Deutschland einen sehr großen Teil der sozialen (wohlfahrtspflegerischen) Aufgaben. Zur Koordinierung dieser Aufgaben, zur gegenseitigen Unterrichtung und Abstimmung haben sich die Wohlfahrtsverbände in Kreisen und Städten, auf Bundes- und Landesebene zu Arbeitsgemeinschaften zusammengeschlossen.

Der Bielefelder Arbeitsgemeinschaft gehören an:

  • Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Bielefeld e.V. 
  • Caritasverband Bielefeld e.V. 
  • Der Paritätische Kreisgruppe Bielefeld
  • Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Bielefeld e.V. 
  • DiakonieVerband Brackwede GmbH 
  • Diakonie für Bielefeld gGmbH
  • Jüdische Kultusgemeinde Bielefeld K.d.ö.R.

Bei unterschiedlicher Geschichte, verschiedenen weltanschaulichen oder religiösen Motiven, Zielvorstellungen und Grundwerten eint uns der Grundsatz:

Im Mittelpunkt steht der Mensch

Wir halten ein umfangreiches und vielfältiges Angebot an Beratung und Unterstützung, an pflegerischen und sozialen Diensten für die Menschen in der Stadt Bielefeld vor. In guter Kooperation - untereinander und mit anderen Partnern in der Stadt und darüber hinaus - stehen die Bielefelder Wohlfahrtsverbände jedes Jahr vielen tausenden Rat- und Hilfesuchenden kompetent und zuverlässig zur Seite: Kindern und Jugendlichen ebenso wie alten Menschen, Familien wie Alleinstehenden, Ratsuchenden mit unterschiedlichsten Fragestellungen und Problemen.

Eine Auswahl unserer Angebote

Jugend- und Familienhilfe, z.B.

Elterntraining, Erziehungsbeistandschaft, Familienkrisendienst, Soziale Gruppenarbeit, Clearing, Familienpflege im Netzwerk ambulanter Hilfen zur Erziehung, Tagesangebote für Kinder, Stadtteilarbeit in Stadtteilen mit sozialem Erneuerungsbedarf, Familienerholung, Schularbeitenhilfe, Pflegekindervermittlung, Hilfe für Aussiedler, Ferienhilfswerk, Familienfreizeiten, Sozialpädagogische Familienhilfe, Schulsozialarbeit, Offene Ganztagsschule, AIDS-Prävention, Maßnahmen und Einrichtungen der Jugendberufshilfe, Sprachförderung, Rat, Hilfe und Prävention bei (sexualisierter) Gewalt, Sexualpädagogik, Zufluchtstätte für Mädchen/junge Frauen, Ganztagsangebote in der Sekundarstufe I

 

Beratungsstellen z.B.

Ehe- und Lebensberatung, Erziehungsberatung, Psychologische Beratung, Krisenberatung, Schwangerschaftskonfliktberatung §218, Drogenberatung, AIDS – Hilfe

Hilfen für Menschen mit Behinderung z.B.

Werkstätten für Behinderte (WfB), Integrative Kindergärten, Betreutes Wohnen, Familienentlastende Dienste, Eingliederungshilfe, Betreuungsvereine, Tagesstätten

Ambulante pflegerische Hilfen z.B.

Sozialstationen/Diakoniestationen, Ambulante Pflegedienste, Psychiatrische Hauskrankenpflege

Soziale Hilfen z.B.

Migrationsfachdienste und Flüchtlingshilfe, Hilfe für Suchtkranke, Straffälligenhilfe, Schuldnerberatung, Selbsthilfegruppen, Psychosozialer/sozialpsychiatrischer Krisendienst, Wohnungslosenhilfe, Frauenhaus

Angebote für ältere Menschen z.B.

Altenhilfe, Altentagesstätten, Begegnungs- und Servicezentren, Altenclubs, , Seniorengruppen und Interessengruppen, Netzwerke, Mobile Soziale Dienste, Seniorenerholung, Entlastungsangebote für pflegende Angehörige, Service-Wohnen und Beratung für pflegende Angehörige, Betreuung von Demenzerkrankten, Gewinnung und Begleitung Ehrenamtlicher